Sportpreis für die WM-Ausrichtung – und ein Foto mit dem DOSB-Präsidenten Alfons Hörmann

Bei der gestrigen Preisverleihung des Bayerischen Landes-Sportverbands e. V. in Ansbach wurde die Faustballabteilung des TV Eibach für ihr ehrenamtliches Engagement und ihren Einsatz rund um die Ausrichtung der Weltmeisterschaft im Juli von Nürnbergs Bürgermeister Dr. Klemens Gsell und dem BLSV Bezirksvorsitzenden Jörg Ammon ausgezeichnet. Des Weiteren erhielten die Eibacher zur Anerkennung auch noch eine Spende des Bezirkstags, in dessen Räumen die Ehrung stattfand.

Neben den Preisen und Urkunden gab es für Dr. Andreas Schröder, Armin Götz und Barbara Eberhard, die das WM-Organisationskommitee und die viele Helfer vertraten, sogar noch ein kurzes Gespräch und ein Foto mit dem wohl prominentesten Anwesenden des Abends: Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) und damit höchster Vertreter des Sports in Deutschland. Vielleicht ja ein kleiner Schritt dahin, dass Faustball bald olympisch wird

photo credit: Armin Koch