Brasilien gegen Deutschland weiblich (NR 16)

Deutschland Brasilien weiblich

Das nächste Spiel der Mädels war Deutschland gegen Brasilien. Deutschlands Aufstellung ist Svenja Schröder,   Henriette Schell, Laura Kauk, Karen Schulz und Liza Martens. Auf der gegnerischen Seite spielen Sabine Suffert, Bianca Süffert, Laura Metzdorf Hessen, Cecília Felinto de Oliveira Jaques und Inaê Victória Laabs Zanferrari.

Im ersten Satz startete Deutschland stark und führte 5:2. Dann platzierte aber Sabine Suffert gute Schläge womit Brasilien 5:5 ausgliech.  Nach der Auszeit von Deutschland Spielstand 6:6 wurden von beiden Seiten sehr starke Bälle geschlagen, wobei Brasilien in Führung ging.Jedoch glich Deutschland immer wieder aus. Letztendlich setzte sich Brasilien durch und gewann den Satz 11:9.

Imzweiten Satz startete Deutschland mit einem Spielerwechsel. Ida Holland kam für Liza Martens ins Spiel. Am Anfang zog Deutschland vor doch Brasilien konnte immer wieder ausgleichen. Vor der Auszeit von Brasilien findet die deutsche Mannschaft wieder ihre Form und zieht 8:4 vor. Deutschland kann den Satz für sich gewinnen.

Anfang des dritten Satzes unternahm Deutschland einen Spielerwechsel und Auguste Grothoff kam für Laura Kauk auf den Rasen. Die deutsche Mannschaft bestätigte von Anfang an ihre Stärke, doch Brasilien konnte mit ihren starken Bällen auf 4:3 näher kommen. Beim Spielstand von 7 :4 für Deutschland kam auf brasilianischer Seite Laura Metzdorf Hessel für Sabine Suffert zum Einsatz.  Die Deutsche selten den Satz stark zusende und gewannen 11:6.

Im vierte Satz kam Merle Bremer für Karin Schulz ins Spiel. Am Anfang fingen beide Mannschaften stark an und es kam immer wieder zum Ausgleich. Als sehr gut platzierte Schläge von Svenja Schröder auf deutscher Seite kamen, ging Deutschland 8:5 in Führung. Die Deutschen spielten sehr konstant zu ende und gewannen den Satz 11:5.

Somit entschieden sie das Spiel mit 3:1 Sätzen für sich, indem sie sich Satz für Satz steigerten.


Ein Gedanke zu „Brasilien gegen Deutschland weiblich (NR 16)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *