Deutsche Mädels im Center Court gegen USA (NR 6)

Deutschland USA weiblich

Zum allerersten Mal spielt eine deutsche Mannschaft auf dem Center Court. Die deutschen Mädels spielen mit Svenja Schröder(Kapitän) , Henriette Schell, Laura Kauk,  Karen Schulz und Lisa Martins. Für die USA stehen Kayley Moran,  Christine Connelly,  Bayleigh Takacs,  Alexx Beidej und Valerie Houghton. Schiedsrichter dieser Partie ist Joachim Huthmann aus Österreich.

Deutschland zieht am Anfang deutlich an und geht mit 7:3 in Führung. Außer ein paar kleinen Leichtsinnsfehlern auf deutscher Seite konnte die USA nicht punkten, denn die deutschen Mädels waren der USA überlegen.

Im zweiten Satz baute Deutschland die Führung deutlich aus, doch die USA kämpfte weiterhin und versuchte aufzuholen.  Beim Spielstand von 7:1 nahm Deutschland eine Auszeit und wechselte Marie Hodel für Svenja Schröder, Ida Holland für Karen Schulz und Auguste Grothoff für Laura Kauk. Die deutsche Mannschaft war der USA am Ende mit 11:1 klar überlegen.

Am Anfang des dritten Satzes gab es auf beiden Seiten Spielerwechsel. Für Deutschland kam Katia Hutz und Merle Bremer für Lisa Martens und Henriette Schell ins Spiel. Auf amerikanischer Seite kamen Kategorie Tagliareni und Oliver Woosruff für Bayleigh Takacs und Valerie Houghton auf den Rasen. Deutschland zeigte immer noch Konzentration und dominierte das Spiel durchgehend, sodass sie am Ende verdient 11:1 den dritten und letzten Satz für sich entscheiden könnten. Das Spiel endete 3:0 nach Sätzen für das deutsche Team.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *