Spiel um die Brozemedaille Brasilien gegen Schweiz (männlich NR28)

Spiel um Platz 3 männlich

 

Das Spiel um die Bronzemedaille bei den Jungs ist Schweiz gegen Brasilien. Auf der Seite der Schweiz spielen Yannick Landolt, Tim Egolf,  Rico Strassmann,  Mathias Barth und Markus Burtscher. In den gelben Trikots stehen Bruno Arnold,  Gabriel Petry Heck,  Lucas Krockmalny,  João Vitor Orengo Guiel und Gabriel Wazlawik Drumm auf dem Feld. Schiedsrichter ist Stefan Bergler aus Deutschland.

Bei nassem Wetter startet das Spiel um Platz drei der Jungs. Beide Mannschaften Kommentar Anfang gut klar, jedoch gab es mehr Fehler der Schweizer  und Brasilien ging in Führung. Bis zur Auszeit von der Schweiz kann Brasilien den Vorsprung halten und liegt 9:7 vorne. Dadurch das der Ball kaum noch auf dem unter Wasser stehenden Rasen springt kann Schweiz nochmal durch eine starken Angriff punkten,aber Brasilien kann den Satz mit 11:8 für sich entscheiden.

Das Schiedsrichter Team entscheidet vor dem zweiten Satz aufgrund des Wetters eine Unterbrechung zu machen. Nach 30 Minuten wird das Spiel am Nebenfeld weiter geführt, damit das Spielfeld im Center Court für die Finalspiele im besten Zustand ist. Z Beginn des zweiten Satzes sind beide Mannschaften gleich auf,jedoch kann Brasilien sich einen Vorsprung von 6:2 erspielen. Der Satz ging am Ende 11:8 an Brasilien.

Zum dritten Satz kam die Sonne wieder raus und die Brasilianer spielten souverän weiter und führten 4:1.  Beim Spielstand von 9:4 nimmt die Schweiz eine Auszeit. Nach der Auszeit können sich die Schweizer nochmal an Brasilien heran kämpften, aber Brasilien gewinnt auch den dritten Satz mit 11:8.

Die Schweiz beginnt den vierten Satz mit einem Wechsel,  Simon Erb kommt für Max Krebser ins Spiel. Aber der Wechsel brachte nicht wirklich viel und Brasilien führte 7:2. Die Schweizer kamen wieder ran und es stand 8:5. Nach der Auszeit von Brasilien konnte diese Mannschaft auf 10:6 erhöhen und hatte vier Matchbälle.  Die Schweizer fanden kein Mittel um das Spiel nochmal zudrehen und Brasilien gewinnt in 11:6.

Somit hat Brasilien den dritten Platz bei der Weltmeisterschaft 2016 sicher.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *